Der amerikanische Unternehmer Mark Cuban hat die Debatte über Bitcoin und Bananen in seinem jüngsten Tweet wiederbelebt .

Bitcoin Profit Erfahrungen – Während der Kubaner auf den ironischen Vorschlag von Andreas Antonopoulos antwortete, Bananen in der Blockchain aufzuspüren, antwortete er scherzhaft, dass es hier keine HODLer geben würde

Wie U.Today berichtete , stellte der Bitcoin-Skeptiker in seinem April-Interview mit Anthony Pompliano fest, dass Bananen leichter zu handeln seien als die weltweit größte Kryptowährung.

Sie müssen es reibungslos machen, damit Oma es tun kann, und hinzufügen: „Die Tatsache, dass wir so viel darüber streiten und Sie so viele Standpunkte zu Bitcoin Profit haben – das beweist nur, dass es schwierig ist.

Anfang dieses Monats räumte der Kubaner ein, dass Bitcoin Profit als Wertspeicher fungieren könne, war jedoch äußerst skeptisch gegenüber den Chancen, das derzeitige Finanzsystem zu ersetzen.

In seinem neuesten Tweet kam der Besitzer der Dallas Mavericks auch nach der langsamen Transaktionsgeschwindigkeit von Bitcoin (es könnte mehr als 30 Minuten für eine Überweisung dauern) und behauptete, dass er nur eine Minute brauchen würde, um eine Banane zu essen.

Sein Basketballteam begann bereits im August 2019 mit der Annahme von BTC, konnte jedoch nur insgesamt fünf Zahlungen einziehen

Das Hauptproblem Kubans bei Bitcoin ist die mangelnde Attraktivität für die breite Öffentlichkeit. Daher forderte er die Befürworter der Kryptowährung einmal auf, ihre Nachbarn davon zu überzeugen , sie zu kaufen (nicht ihn).

Die Kryptowährungsbranche muss noch einen Anwendungsfall entwickeln, der Bitcoin in den Mainstream einführen würde.

In dem Podcast, der das Interesse Kubans geweckt hat, argumentiert Antonopoulos, dass solides Geld und Governance die beiden Hauptkiller-Apps sind, aber es ist unmöglich, neue Anwendungen (einschließlich Bananen in der Blockchain) zu erstellen, ohne „Geld richtig zu machen“.

Vielleicht gefällt dir auch das: